Glocknerkönig 2019 – Weiteres Spitzenergebnis für RSC-Athletin Cindy Friebel

Die Großglockner-Hochalpenstraße.

Am 02.06.2019 fand das alljährliche Glocknerkönig Bergrennen statt, welches auf der autofreien Großglockner Hochalpenstraße ausgetragen wird. Mit von der Partie war RSC-Athletin Cindy Friebel, die sich gleich bei ihrem ersten Start für die Ultra-Wertung gemeldet hatte. Die Strecke führte von Bruck an der Glocknerstraße über 28.9 km bis auf die 2572 Meter hohe Edelweißspitze. Hierbei galt es, 1800 Höhenmeter mit Steigungen bis zu 15% zu überwinden.

Cindy kurz vor dem Start.

Pünktlich um sieben Uhr und bei schönstem Wetter starteten die insgesamt 2500 Teilnehmer von Bruck an der Glocknerstraße in Richtung Fuschertörl (Classic) bzw. auf die Edelweißspitze (Ultra). Nach einem zügigen Beginn bei dem Cindy Friebel bereits viele Konkurrenten ihrer Startgruppe in den ersten knapp 15 Kilometern hinter sich lassen konnte begann kurz vor Ferleiten die eigentliche Kletterpartie.

Kopfsteinpflaster zur Edelweißspitze mit Steigungen bis zu 15%.

Bereits bei der Zwischenzeit an der Mautstation hatte sich die RSC-Athletin auf den dritten Platz in ihrer Altersklasse, sowie auf den vierten Gesamtrang geschoben. Über die nachfolgenden Kehren sowie vorbei an meterhohen Schneewänden gab sie diese Position nicht mehr her und sicherte sich mit einer Zeit von 1:57.17 mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 14,8 km/h den hervorragenden dritten Platz in ihrer Altersklasse und mit einem Rückstand von lediglich 8 Minuten auf die Gesamtsiegerin den vierten Gesamtrang.

Cindy bei der Siegerehrung.

Der RSC-Götzing gratuliert herzlich zu dieser herausragenden Leistung. 🙂

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Meinen Glückwunsch —unglaublich — weiterhin alles Gute und schöne Erfolge und bleib gesund und fit

Schreibe einen Kommentar


WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide